MEDICINE WORDS 2021
Herzlichen Dank für euer Vertrauen!

 

HUAIRA CASPI DIETA

Ich habe nun meine zweite Baumdieta (Huaira Caspi) abgeschlossen. Wieder ist ein 8-wöchiger Zyklus zu Ende und ich bin erstaunt, wie schnell 8 Wochen vorbei sind. Während dieses Prozesses habe ich nach jeder Ceremonia aufgeschrieben, was ich erlebt habe. Wenn ich dies anschaue, wird mir bewusst, wie kraftvoll und lehrreich jede Ceremonia ist. Es gibt Themen, die sich wiederholen, sie zeigen sich auf unterschiedliche Weise, damit ich Wichtiges verinnerlichen, verstehen, umsetzen und wachsen kann. Es gibt so viel Erfüllung und Sinnfindung in den Ceremonias, die ich mit in die Alltagswelt nehmen kann. Die Ceremonias sind grosse Geschenke, jedoch braucht es meinerseits auch einen Kraftaufwand und Disziplin, damit ich diesen Geschenken begegnen kann. 

Auf der konkreten Ebene wurde und werde ich vielfach in meinem familiären Umfeld gefragt und gefordert und fühle dabei von guten Kräften begleitet und Erkenntnisse aus diesem Dietaprozess mach mich kompetent und stark. Während dieser Dieta wurde ich mit der Sinnfrage für mich persönlich konfrontiert und dabei spürte ich so klar, dass meine Arbeitsstelle für mich keinen Sinn mehr gibt. Dank dieser Dieta hatte ich wohl auch den Mut, die Stelle zu kündigen und fühle mich jetzt frei und reich beschenkt.

Ich bedanke mich bei der ganzen Dietagruppe für den Austausch und die vielfache Stärke, die sich dadurch entwickelt hat. Marco und Daniela sind so kraftvolle, weise Schamanen, welchen ich unsagbar viel verdanke, sie sind einfach ein grosser Segen. AHO

***

UNA DE GATO DIETA

Dies war meine dritte Dieta und zum ersten Mal durfte ich meinen Baum selber wählen. Ich habe mich für Una de Gato entschieden, weil ich und meine Frau uns in der Vergangenheit mit einigen schlechten Energien aufgeladen und ich uns mithilfe der Una de Gato Liane davon reinigen wollte. 

Ich habe dabei die Tröpfchen genommen und für meine Frau habe ich jeden Tag einen Tee mit Una de Gato zubereitet. Der Spirit von Una de Gato hat dabei ziemlich viel in unserer Beziehung hochgebracht und aufgewühlt. Ich bin mir nicht sicher, inwieweit Una de Gato uns von den schlechten Energien gereinigt hat, aber ich kann mit Sicherheit sagen, dass sie während der Dieta unsere ganze Beziehung durchgewühlt und uns immer wieder mit unseren Reibepunkten konfrontiert hat. Ich glaube, der Pflanzengeist wollte uns aufzeigen, wo wir in unserer Beziehung stehen, und uns helfen, eine Entscheidung zu treffen. Diese anstehende Entscheidung haben wir bis jetzt noch nicht getroffen, doch sie steht unmittelbar bevor und Una de Gato hat uns während der Dieta darauf hingeführt und uns vorbereitet. 

Meine weitere persönliche Entwicklung ist eng verknüpft mit der Beziehung, die ich mit meiner Frau führe, und dem zukünftigen Weg, den meine Frau und ich gehen wollen. Una de Gato hatte gar keine andere Wahl, als auf eine Entscheidung bezüglich unserer Beziehung zu pochen, weil erst danach eine weitere persönliche Entwicklung für mich und meine Frau überhaupt möglich ist. 

Die ganze Dieta war äusserst intensiv und lehrreich für mich. Wie schon immer auf dem Weg mit der Arbeit mit der Medizin, lerne ich kontinuierlich dazu. Ich finde es schwierig zu sagen, welche Meilensteine in meinem Leben auf welche Pflanze genau zurückzuführen sind. Alle Pflanzen zusammen arbeiten als Einheit an mir und helfen mir, mich weiterzuentwickeln, permanent und kontinuierlich. Dafür bin ich den Pflanzengeistern mit meinem ganzen Leben unendlich dankbar. Ich danke allen Tier- und Pflanzengeistern, dem Universum und dem grossen Geist, dass ich immer mehr das Leben durch mich hindurchfliessen lassen lerne, ins Urvertrauen und in die Liebe zu mir selber und allen anderen Lebewesen kommen darf. AHO

 

***

CAPIRONA DIETA

Es war eine feine, turbulente und sehr lehrreiche Zeit in einer fantastisch harmonierenden Gruppe! Die Gespräche vor und nach den Zeremonien waren einzigartig und gaben so viele wertvolle Impulse, die ich nach und nach – zusammen mit den verschiedenen Teachings in den kraftvollen Zeremonien –integrierte. 
 

Die Pflanzen-Mutter zusammen mit Capirona haben mir deutlich aufgezeigt, wo ich an mir arbeiten darf und wie sie mich dabei unterstützen können. Meine Impulsivität kann ich nun besser kanalisieren, fokussiere leichter auf positive, unmittelbar veränderbare Dinge und bin insgesamt ausgeglichener, ruhiger und zufriedener geworden. Auch in scheinbar herausfordernden Situationen reagiere ich nicht mehr wild aus einer Emotion heraus, sondern habe viel mehr Raum und Zeit, um bewusster zu entscheiden, wie und ob ich überhaupt reagiere. Es ist vieles leichter geworden, als ob ich meinen Rucksack aussortiert und unnützen Ballast abgeworfen hätte.

Auch ist mehr Geduld im Umgang mit meinen Liebsten da: Er ist beschützender, verständnis- und liebevoller geworden. Das ist auch ihnen aufgefallen. Was mein allerschönster Beweis ist, dass in mir drin wahre Veränderung stattgefunden hat. In so einer kurzen Zeit! Unsere Beziehungen haben sich vertieft und wir sind zusammen gewachsen. 

Daniela & Marco sind ein wunderbares Medizinpaar: Tief verwurzelt mit der spirituellen Welt, den Bäumen, den Shipibo’s und miteinander innigst verbunden, meistern sie jede noch so herausfordernde Situation. Vielen herzlichen Dank für eure Energie, eure Arbeit mit der Pflanzenmedizin und eure grossartige Unterstützung! Ich freue mich jetzt schon auf die nächste Diäta im Yumnikan. 

 

***

KAURI DIETA

Der Kauri Baum  -  "Weg des Herzens"

Im Herzen bleiben; einen herzzentrierten Heilungsfokus beibehalten; den Reichtum des Heilwissens der Ahnen des Landes anzapfen; auf den Reichtum des Wissens der Vergangenheit zugreifen; aus dem Herzen heilen.

Eine Reise zu den Ureinwohnern von Neuseeland - den Maoris.  Unglaubliche Körperkraft, Körperspannung und Ausdauer. Mein Körper wurde von innen heraus trainiert und aufgebaut. 

Die Kraft des Haka und der Rhythmus von Trommelschlägen waren stetige Begleiter. Tiefe Verbundenheit und grosser Beschützer - auch aller Bäume. Als ob der Kauri-Baum alle Bäume um sich versammelt um jede Eigenschaft derer zu verstärken. 

Jeder Baum in der Dieta-Gruppe, sowie meine dietierten Bäume, waren mit Farben und Geruch der Früchte und Blumen noch präsenter. Als ob sich jeder Baum dem Kauri einzeln vorgestellt hat, um das Wissen zu teilen.

(M)ein Wirk/Verstärker, welcher alles aus der Tiefe, dem Verborgenen, rundherum, und in mir herausgeholt hat. Verkörperung der Kraft des Meeres, des Windes, des Feuers und der Erde. Eingehüllt in grosser Liebe zu tränen gerührt bis zum grossen Schutzgeist, sodass einfach alles abprallen kann.

Die Verbindung zur Feuergöttin Mahuika war enorm. Ihr Feuer hat einfach alles verbrannt, was nicht hingehört. Die Kraft des Feuers hat auch den Zeremonienraum erhitzt.

 

Die Kraft des Ozeans, sowie die Navigation auf dem Wasser, durch Wasserströme und mit dem Himmelskörper wurden mir gezeigt.

Schneller auf den Punkt kommen. Ins Herz fühlen und sich leiten lassen. Eine unglaubliche kraftvolle beschützende und doch sanfte Reise mit Tiefgang, Reinigung, Demut und vor allem Liebe. Was für ein Geschenk: Der Kauri-Baum! 

 

DANKE, lieber Kauri-Baum für diese wertvolle und unglaubliche Reise in (d)eine Welt von längst vergangener Zeit und doch so präsent im hier und jetzt. Vergessenes hervorgebracht, altes gelöst, neue Weisheit geboren und in grosser Liebe und Dankbarkeit weitergehen. DANKE lieber Marco und liebe Daniela für eure Begleitung. DANKE, dass ihr es möglich macht, in diese Welten der Heilung einzutauchen. DANKE DANKE DANKE für eure Liebe.

***

HUAIRA CASPI DIETA

Ich sitze hier in der Nähe vom Meer, in Korfu und geniesse die Zeit die mir im Urlaub zur Verfügung steht, um Nachzudenken, Rückschau zu halten und etwas nach vorne zu blicken. Es hat nun doch einige Wochen gedauert, um meine Erfahrungen zu bündeln, hier in Worte zu fassen und ein persönliches Feedback für alle die es lesen möchten, abzugeben.

Gleich zu Beginn möchte ich Euch beiden, Daniela und Marco für dieses grosse Geschenk, nämlich der Möglichkeit, eine solche Dieta während dem Alltag machen zu können, ganz herzlich bedanken. 

Im Nachhinein darf ich aus tiefem Herzen sagen, dass mir diese zwei Monate unglaublich viele positive Erfahrungen beschert haben, welche in ihrer Wirkung noch heute nachhaltige innere Prozesse anklingen lassen. Die Arbeit mit der grossen Grossmutter kenne ich schon seit etwa 10 Jahren. Vermutlich auch deshalb ging ich mit grossem Respekt in die Sommerdieta. 

Respekt, weil ich zum ersten Mal eine Dieta machte und auch weil ich nicht wusste, ob ich trotz Diät und wöchentlichen Zeremonien, den beruflichen Alltag bewältigen kann. Das gelang mir aber ausserordentlich gut – oder fast noch besser als ich befürchtete. Dank dem immer wiederkehrenden Alltag, musste ich auch mein berufliches und privates Tun und Denken hinterfragen, welches ich aus dem Bewusstsein gestrichen habe. Das war sehr wichtig um auch Änderungen, die schon lange fällig waren, vornehmen zu können. Auch durfte ich wieder neu erfahren, dass ich getragen bin und wenn ich mich einlassen kann, es von alleine zu fliessen beginnt. Die Baum-Essenz von Huaira Caspi unterstützte mich dabei im Ankommen und Sein, in die Liebe zu finden und in die Klarheit.

Die wöchentlichen Austauschrunden mit der Gruppe waren für mich sehr hilfreich und tragend. Tragend auch, weil jedes der Anwesenden in seinem Prozess war und von sich erzählte wie es ihm gerade ging. Das gab einen Zusammenhalt, eine Gemeinschaft die miteinander den Weg gingen. Die anschliessenden, wöchentlichen Zeremonien waren für mich jedes Mal ein grosses, zusätzliches Geschenk. Die wunderschönen Ikaros, Heil-Gesänge und die Vibrationen der Trommeln, welche den ganz persönlichen Prozess unterstützten, bewegten mich sehr und halfen mir, jede Woche noch ein bisschen mehr, mich einzulassen, auf eine Ebene fallen lassen, wo mein konditionierter Verstand mit seinem Denken und Kontrollieren, auf sanfte Weise loslassen konnte. 

Die grosse Kraft, Liebe und Weisheit der grossen Grossmutter und vom grossen Baumgeist Huaira Caspi haben mich jedes Mal von Neuem erstaunt und überrascht und liebevoll aber konsequent in ihre Arme genommen. Ich bin unendlich dankbar für diese Erfahrungen die ich machen durfte. 

Und was ist, ausser dem positiv Erlebten, geblieben? Ein neues Verständnis in mir, über mich und die Menschen, Tiere, Pflanzen - das Leben. Das Wissen darüber, wie alles zusammenhängt und ich, wir alle ein Teil der Schöpfung sind, ist noch mehr in den Bauch gerückt und intellektuelles Wissen darüber hat sich in erfahrene Gewissheit transformiert. Dieser Prozess läuft, Dank der 2-monatigen Dieta, in mir noch heute weiter. 

Natürlich bleibe ich gefordert, dass ich Verantwortung über mein Tun übernehme und notwendige Wandlung in meinem Leben selber angehe. Doch Bewusstsein und Klarheit helfen mir sehr, nicht wegzuschauen, sondern Schritte in neue Richtungen zu gehen. 

Ich möchte an dieser Stelle Daniela und Marco für Ihr persönliches, für mich sehr authentisches Engagement, für die grossen Erfahrungen die sie beide haben und mit welcher Liebe, Leichtigkeit und Herzlichkeit, sie ihr Tun weitergeben, von Herzen danken.

 

***

Ich hatte gestern eine sensationelle Zeremonie. Vielen Dank für alles was du und Marco für mich bisher gemacht haben. Ihr seit einfach Weltklasse. 

***

Ich will hier nochmal die Gelegenheit nutzen und mich bei dir und Marco bedanken, dass ich mit euch die Möglichkeit hatte eine Zeremonie zu erleben. Ich habe so viel daraus emotional gewinnen können und viele innere Konflikte sind für immer gelöst worden. Ich danke euch dafür. 

Ich hoffe auf ein baldiges Wiedersehen. 

***

WACHOLDER DIETA

Als ich vor Jahren das erste Mal beim Räuchern den Duft von Wacholder gerochen habe, war es Liebe vom ersten Moment an. Der Geruch strömte für mich so viel Wärme, Schutz und  Klarheit aus und fühlte sich zugleich wie „Heimkommen“ an. Da wusste ich, dass ich diesen Baumgeist unbedingt besser kennenlernen möchte. Es dauerte seine Zeit bis ich bereit war, aber es hat sich auf jeden Fall gelohnt. Die Dieta mit Wacholder war für mich eine bunte und schnelle Reise. Die Zeit verging wie im Fluge. Der Wacholder lehrte mich meine Energien sorgfältig einzuteilen, mich wo nötig abzugrenzen, klar zu sein und trotzdem locker zu bleiben. Die Selbstzweifel wurden kleiner und mein Vertrauen in das Leben und mich selbst durfte noch mehr wachsen. Vielen Dank geliebter Juniper, du hast meinen grössten Respekt und Anerkennung. Ich freue mich auf alles was noch kommt, und bin einfach nur glücklich und dankbar diesen wunderbaren Weg mit den Medizinpflanzen gehen zu dürfen. Aho und Danke.

***

HUAIRA CASPI DIETA

Ich habe nun meine zweite Baumdieta abgeschlossen. Wieder ist ein 8- wöchiger Zyklus zu Ende und ich bin erstaunt, wie schnell 8 Wochen vorbei sind.

Während dieses Prozesses habe ich nach jeder Ceremonia aufgeschrieben, was ich erlebt habe. Wenn ich dies anschaue, wird mir bewusst, wie kraftvoll und lehrreich jede Ceremonia ist. Es gibt Themen, die sich wiederholen, sie zeigen sich auf unterschiedliche Weise, damit ich Wichtiges verinnerlichen, verstehen, umsetzen und wachsen kann. Es gibt so viel Erfüllung und Sinnfindung in den Ceremonias, die ich mit in die Alltagswelt nehmen kann.

Die Ceremonias sind grosse Geschenke, jedoch braucht es meinerseits auch einen Kraftaufwand und Disziplin, damit ich diesen Geschenken begegnen kann. Auf der konkreten Ebene wurde und werde ich vielfach in meinem familiären Umfeld gefragt und gefordert und fühle dabei von guten Kräften begleitet und Erkenntnisse aus diesem Dietaprozess mach mich kompetent und stark.

Während dieser Dieta wurde ich mit der Sinnfrage für mich persönlich konfrontiert und dabei spürte ich so klar, dass meine Arbeitsstelle für mich keinen Sinn mehr gibt. Dank dieser Dieta hatte ich wohl auch den Mut, die Stelle zu kündigen und fühle mich jetzt frei und reich beschenkt. Ich bedanke mich bei der ganzen Dietagruppe für den Austausch und die vielfache Stärke, die sich dadurch entwickelt hat. Marco und Daniela sind so kraftvolle, weise Schamanen, welchen ich unsagbar viel verdanke, sie sind einfach ein grosser Segen.

 

***

HUAIRA CASPI DIETA

Meine erste Dieta mit Huaeira Caspi war wohl eins, wenn nicht sogar DAS einschneidenste Erlebnis in meinem Leben. Durch die langjährige Zusammenarbeit mit den Thunderbird Tribe, wusste ich schon, dass es transformierend wird. Dass diese intensive Arbeit mit der Pflanzenmedizin der Shipibos jedoch so ganzheitlich in mein Leben eingreift, hätte ich nicht für möglich gehalten. 

Durch die Arbeit in der Zeremonien wurde ich geschult und gelehrt in den verschiedensten Bereichen. Ich durfte meine Schatten anschauen und dadurch alte Themen und Blockaden nach vielen Jahren loslassen. Themen wie Angst, Scham und vor allem fehlenden Dispziplin. Letzteres hat mir der Baum gezeigt, kam dadurch, dass ich nicht gelernt habe mich unangenehmen Situationen mit Mut und Fokus zu stellen. 

Noch während der Dieta habe ich mich endlich Dingen gewidmet, die ich schon lang vor mir hergeschoben hatte. Ich hab mich entschieden mehr mit meinem Körper zu arbeiten und mir ein Personal Trainer in Bewegung geholt und kann jetzt sogar einen Handstand (langes Vorhaben von mir).

Wenn man alte Muster loslässt entsteht auch wieder Platz für neues, somit konnte ich vor allem in meinem Unternehmen auf ein neues Level aufbrechen. Ich kam schon während der Dieta Zeit mehr und mehr in einen höheren Bewusstseinszustand. Nenne es "im Flow sein" oder einfach besser und gesünder Leistung abrufen können.

Marco & Daniela sind pure Authentizität und Inspiration, die Art wie wahrhaftig und kraftvoll sie auf ihrem Weg gehen, übertragen sie in den Zeremonien mit ihrer Kunst und Musik kreieren sie einen Raum für Wachstum und Transformation.

Auch die Energie in der Gruppe war unbeschreiblich schön, jeder war für den anderen da und das Gefühl der Zusammengehörigkeit stieg mit jeder Zeremonie von Woche zu Woche. Selbst nach der abgeschlossenen Dieta vermisse ich diese Zeiten sehr und bin immer noch im intensiven Kontakt mit den Leuten. 

Was Marco und Daniela da geschaffen ist einzigartig und etwas, was die Erde und die Menschen so dringend brauchen in dieser Zeit. 

Ich freu mich auf die nächste Dieta mit den Thunderbirds. AHO

***

AYAHUMA DIETA

Die Ayahuma Dieta ging um einiges tiefer als vorherige Ceremonias. Sie forderte mich enorm. Ich spürte während den Zeremonien wie ich wachse.... wie der Baum mich förmlich aus meiner Komfortzone pushte. Die Pflanze lernte mich, mich noch besser zu beobachten, ehrlicher zu mir zu sein, zu vertrauen, in alle, in mich, ins Leben.

Mein Essverhalten hat sich auch zum positiven verändert durch die Dieta. Ich überesse mich nicht mehr. Habe ganz automatisch keine Lust mehr auf Ungesundes, jedenfalls nicht in dem Masse wie es vor der Dieta war. Während diesen 2,5 Monaten sind so viele positive Veränderungen geschehen. Aus dem Nichts habe ich ein Online Gruppen Coaching kreiert. Was ich mich nicht getraut habe zuvor...

Das Leben ist für mich; dies ist der Satz den ich wortwörtlich fühle.

Dazu mochte ich noch erwähnen, dass die Gespräche in der Gruppe vor und nach den Zeremonien auch sehr wertvoll waren. Die Verbundenheit war unbeschreiblich, mit jedem einzelnen Teilnehmer.

Daniela und Marco sind für mich die authentischsten Wesen die ich je erleben durfte. Meine Dankbarkeit ist nicht in Worte zu fassen. Diese Liebe, diese Power, unglaublich... Die Lieder während den Zeremonien begleiten mich beinahe täglich und zaubern mir ein Lächeln ins Gesicht. Danke!!!

Ich fühle mich viel leichter seither... als hätte ich Ballast abgeworfen. Für mich die beste Schattenarbeit die man machen kann. So viel Liebe und Dankbarkeit empfinde ich für all das was ihr tut. Ihr habt euch eine der grössten Aufgaben ausgesucht. Uns daran zu erinnern, wer oder was wir wirklich sind und sein können.

 

***

Liebe Daniela, lieber Marco
Ich danke euch von Herzen, dass ich langsam, aber sicher Zugang zu meinem Herzen finde. Tag für Tag finde ich besser einen Umgang mit allem was halt so auf einem lastet. Es ist wunderbar und übersteigt meinen Wortschatz was ihr für diese Erde macht, einfach Danke!
En liebe Grues

***

 

AYAHUMA DIETA

Die Baum Dieta war einfach nur der absolute Wahnsinn! Es hat so vieles bewirkt, dass es schwer ist, es in Worte zu fassen. Ich hätte es nie für möglich gehalten, dass so viel Heilung und Teachings in solch kurzer Zeit möglich sind. Ich habe mit dem Ayahuma Baum gearbeitet und die Baumtropfen des Baumes jeweils am Morgen und Abend zu mir genommen. Ehrlichgesagt habe ich diese Tropfen anfangs nicht so ernst genommen, da ich dachte es sind ja 'nur' Tropfen von dem Ayahuma Baum, doch da lag ich falsch! Die ersten zwei Wochen meiner Dieta hatte ich sehr intensive Träume und viele Ängste kamen hoch. Es war unglaublich, wie präsent der Baum in den Träumen mit mir arbeitete, dass ich schnell lernte diese wundervollen Naturgeister und Wesen noch mehr zu ehren, respektieren und vor allem nicht zu unterschätzen! Die intensiven Träume flachten ab und ich bekam die Chance bewusster an meinen Themen zu arbeiten.

Die wöchentlichen Gruppentreffen sind etwas vom besten an der ganzen Dieta. Es gab mir so viel halt mich in einem geborgenen Raum mit denselben Menschen jede Woche zu treffen und offen und ehrlich über alles zu reden was mich in dieser Woche oder allgemein beschäftigte. Oft waren es ähnliche Themen die uns beschäftigten und ich hatte immer das Gefühl von den anderen lernen zu dürfen. Marco und Daniela haben unglaublich viel Erfahrung, sie arbeiten mit sehr viel Geduld, Verständnis und Liebe! Ich habe mich immer sicher, sehr aufgehoben und Verstanden gefühlt. An dieser Stelle nochmals ein grosses Dankeschön für eure unglaublich schöne und wichtige Arbeit!

Die Vegane Ernährung während der Dieta tat mir sehr gut und auch der Verzicht auf andere Dinge war super, es machte mir bewusst wie viele Sachen nur Gewohnheit sind und ich diese gar nicht brauche, wie zum Beispiel raffinierter Zucker (Süssigkeiten), Kaffee, Alkohol etc. Auch gab mir die Dieta Struktur und Raum zum Wachsen, da ich viel Zeit für mich selber eingeplant habe.

Ich habe eine Drogenvergangenheit (Cocaine, Pillen und Ketamin), diese habe ich jeweils an den Wochenenden konsumiert und ich war mir nicht bewusst, dass diese Energien noch in mir waren. Mithilfe der Baum Dieta konnte ich vieles davon lösen, meinen Körper und Geist reinigen was etwas unglaublich Schönes und Befreiendes ist. Mein Selbstbewusstsein, Selbstwert wurde gestärkt und ich habe gelernt mich besser zu spüren. Ich hatte immer das Gefühl etwas zu machen, eine innere Unruhe - obwohl ich Yoga praktiziere und meditiere war ich doch irgendwie immer unruhig und genau das war eines der Teachings die ich erhalten durfte. Ich lernte, dass die Pflanzenwelt, vor allem Ayahuma immer präsent sind und ich sie rufen kann. Ich kann mich jederzeit mit ihnen verbinden und mit mir selber. Es ist eine innere Ruhe, gefüllt mit Zufriedenheit und tiefster Dankbarkeit wie ich es zuvor noch nie gespürt. habe.

 

Die Spirts wurden immer präsenter und je länger die Dieta dauerte desto höher wurden die Schwingungen in der gesamten Gruppe da jeder einzelne in jeder Woche wieder etwas verarbeiten konnte. Es war faszinierend zu beobachten wie es den anderen in der Gruppe erging und wir zusammenwachsen durften. Diese wunderbaren Menschen kennen mich besser wie meine eigene Familie! Es war nicht immer einfach da es Schattenarbeit ist und tiefsitzende Ängste, Gefühle, Emotionen und Muster hochkamen. Diese anzuschauen, akzeptieren, integrieren, zu lieben lernen und loslassen war teils schwer aber auch überwältigend schön.

 

Ich lernte liebevoller mit mir umzugehen, nicht alles so ernst zu nehmen und mehr über mich und das Leben zu lachen! Dazu kam, dass ich anfing zu singen, tanzen und trommeln, welches tollen Tools sind um schnell in eine positive Energie zu kommen. Auch lernte mich Ayahuma meine innere Kriegerin zu stemmen, nicht den anderen die Schuld geben, sondern selber für mich geradestehen und an mich glauben, wie ein Baum. Am meisten konnte ich von den schwereren Momenten lernen. Natürlich war da auch immer Marco und Daniela an unserer Seite, sie hielten den Raum und hatten immer ein offenes Ohr.

Während dieser neun Wochen sind im privat sowie im beruflichen Leben unglaublich tolle Dinge passiert, das Leben hat mir viele Blumen und Geschenke gebracht. So muss es sich anfühlen, wenn man im Fluss des Lebens ist. Endlich mal nicht gegen den Strom schwimmen zu müssen, sondern vom Leben, den Spirits, der Natur getragen zu werden. Ich könnte noch weiterschreiben aber am besten Du erfährst es selber! Versuche keine Erwartungen zu haben, bei jedem in unserer Gruppe sind verschiedene Dinge passiert und ich habe gelernt den Pflanzen zu vertrauen, sie wissen was gut für uns ist und es kommt immer genau das, was Du in diesem Moment brauchst. Plane dir genügend Freiraum ein für diese spezielle Zeit und sei liebevoll mit Dir.

Returning back home! So fühlt es sich für mich und meine Seele an! Ich freue mich schon jetzt auf meine weitere Reise mit der Medizin und den Pflanzen und auf die nächste Dieta! 🙂 AHO

***

MAMMUTBAUM DIETA

Seit Oktober 2017 bin ich mit der Pflanzenmedizin unterwegs und durfte bereits zwei Mal eine kurze, aber intensive Zeit im Dschungel auf "Ani Shinan" verbringen. Verborgenes hat sich gezeigt, wurde verarbeitet und neu programmiert. Jede Reise offenbart neues Wissen, neue Erkenntnisse und Puzzlestücke fügen sich zusammen.

Die Pflanzenmedizin-Welt ist für mich eine Welt von Heilung, Schöpferkraft und Magie gleichzeitig. Mein Wesen ist in dieser Zeit unglaublich gewachsen und zwar auf allen Ebenen. Die Einblicke in diese Welt haben nicht nur meine beruflichen Fähigkeiten wachsen lassen sondern auch meine Erscheinung. Mein Körper, meine Gesichtszüge haben sich verfeinert - meine ursprüngliche Körperform ist wieder zum Vorschein gekommen.

Es gab immer mal Momente, welche nicht einfach waren, aber diese gingen schneller vorbei als sie gekommen waren. Dran bleiben, durchhalten, aushalten, das gehört dazu und die Belohnung dafür ist grösser als je erträumt. DANKE!

Die Pflanzenmedizin-Reise ist ein unglaublicher Schatz! DANKE dafür! Meine 6. Baum-Dieta (Sommerdieta) steht nun vor der Türe und ich freue mich riesig darauf weiter zu erkunden, zu erfahren, zu wachsen und vor allem zu geben. Daniela und Marco sind grosse Weltendiener und -lehrer und es ist mir eine grosse Ehre auch ein Teil ihrer Reise sein dürfen. Mit viel Fingerspitzengefühl und vor allem Liebe dürfen wir Reisende im Haus "Yumnikan" beschützt und behütet unterkommen. DANKE, liebe Daniela und lieber Marco für EUCH, DANKE für ALLES!

***

TORTUGA CASPI DIETA

Eine zweimonatige Dieta zu machen, ist eine wunderbare und zu tiefst erfüllende Erfahrung. Dennoch hatte ich vor der Dieta-Anmeldung grosse Bedenken wegen den verschiedenen Regeln, die man in dieser Zeit einhalten muss. Vor allem die Regel «keinen sexualen Kontakt» gab mir grosse Bedenken und trotzdem habe ich mich für die Dieta entschieden.

Während der Dieta habe ich gelernt mit meiner eigenen Energie viel bewusster umzugehen. Ich habe viel weniger Zeit verbracht, mich über kleinen und unwichtigen Sachen im Alltag aufzuregen. Die Lebensfreude ist auf einer tieferen und unbeschreiblichen Ebene zu spüren. Die Zeremonien können freudig, intensiv aber auch streng sein. Ich wurde mit meinen eigenen Themen konfrontiert. Es ist interessant und schön zu sehen wie sich die eigene Einstellung sowie die persönliche Wahrnehmung über die Zeit verändert.

Während den Zeremonien spürte ich immer wieder eine wunderschöne, liebevolle und göttliche Energie. Am Tag nach der Zeremonie, fühlte sich mein Herz offen für die kleinen Momente im Leben, welche ich viel bewusster wahrnehmen und geniessen konnte. Einfach im Garten sitzen und die Natur beobachten, vor allem die Lebendigkeit sowie die Verbundenheit der Natur zu spüren, ist ein grosses Geschenk.

Während diesen zwei Monaten ging ich über meine Grenzen durch Thematiken, welche ich als persönliche Schwächen empfand. Jeder Baum hat mich zu einem Thema geführt und begleitete mich durch die Herausforderung. Ich konnte durch diese Erfahrungen sehr viel lernen und wachsen. Ich fühle eine enorme Dankbarkeit und weiss, dass ich noch viele Dietas vor mir stehen.

Wenn man den Mut hat, diesen Weg zu gehen, wird man gross beschenkt!

***

hey han no mal wele tanke säge. für die wunderbarib erfarig. han s gfül das isch de afang fo enere wünderschöne und ufregende enteckigsreis. han gsee das i no viel a mir mues schafe. und ich freu mich druf. vo ganzem härze, liebe gruess

***

Liebe Daniela Lieber Marco

Vielen danke für die schöne und lehrreiche Ceremonia vom Samstag. Es tut gut, Schritt für Schritt zu sehen wie man los lässt und man so viele Erkenntnisse bekommt woran man ist und woran man arbeiten kann. Ich danke euch beiden aus tiefsten Herzen, dass Ihr das macht und danke für die Liebe und Zuversicht die Du Marco und Daniela mir gebt.

***

Huaira Caspi Dieta

Ist die Arbeit mit den Bäumen und Grossmutter etwas für dich? Ist es das, was du gerade jetzt in deinem Leben brauchst? Das kann dir niemand beantworten - ausser du selbst. Der erste Schritt, und vielleicht sogar der wichtigste, auf dieser Reise zu mehr Liebe, Vertrauen und Freude ist genau das - den Mut haben, dich auf diesen Weg einzulassen und mit offenem Herzen zu erfahren, was du gerade am meisten brauchst.

Die wunderbare Heilung, die man mit Grossmutter immer wieder erleben darf, ist einfach nur ein Geschenk. Es ist nicht immer einfach, sie kann dich manchmal ganz schön testen und an deine Grenzen führen - um dir zu zeigen, dass diese Grenzen gar nicht da zu sein haben, sondern dass wir sie anders betrachten oder auch einfach durchbrechen können. Sie möchte dich an deine Ängste, Zweifel und Schattenseiten heranführen, sodass du wieder Freiheit, Freude und Liebe in deinem Leben fliessen lassen kannst. Sie will die positive Energie hier auf Erden erhöhen und hilft uns dabei, dass wir die Dinge ablegen können, die uns zurück und klein halten.

Es geht um deine ganz individuelle Heilung. Ich war in den ersten paar Zeremonien nervös, obschon ich bereits einige Zeremonien erleben durfte. Als ich verstanden habe, dass Alles zu meinem Besten passiert in den Zeremonien (und danach), konnte ich viel gelassener und offener eintauchen, was die Potenz der Medizin richtig zum Ausdruck brachte.

Ohne es zu wissen, habe ich diese Dieta angetreten, um meine unterdrückte Wut zu erkennen, zu erleben und anzunehmen. Ich habe gelernt, dass Wut nichts Schlechtes ist, sondern dass sie ein integraler Bestandteil meines Wesens darstellt und die grosse Energie aus ihr in positive Bahnen zum Wohle aller gelenkt werden kann.

Durch die Wut habe ich Zugang zu meinem inneren Krieger erhalten, der mich nun täglich begleitet und mir erlaubt - wenn es die Situation erfordert - meine Grenzen ganz natürlich aber bestimmt klar zu machen. Ich fühle mich jetzt als  vollständiger, starker, liebender und beschützender Mann, der seine Verantwortung mit Freude und Demut trägt, was sich tief in mir drinnen sehr richtig anfühlt.

Marco & Daniela sind wunderbar, ich konnte ihnen zu 100% vertrauen und mich richtig fallen lassen, sodass der Prozess seine ganze Grösse entfalten konnte. Sie machen ihre Arbeit mit soviel Fingerspitzengefühl, mit viel Freude und man fühlt sich einfach wohl bei ihnen. Vielen Dank an euch beide - aus tiefstem Herzen! Das Geschenk, was ihr mir mit dieser Reise ermöglicht habt, werde ich immer in mir tragen und bin euch auf ewig dankbar dafür!

***

Tausend dank will ich euch sagen für diese unglaubliche Zeremonie. Das liebe Grossmütterchen hatte mich freundlich begrüsst und mir eine wundervolle Reise geschenkt. Es übertrifft all das Vorstellbare.

Ihr habt mit euren Gesängen ein Feuerwerk der Gefühle gezündet und die  tiefe Verbundenheit und  Liebe zu Mutter Erde gezeigt, Pacha Mama singt aus euren Herzen. Ich bin zutiefst dankbar für euer Schaffen und Wirken. Es hat mir die Welt in noch tiefere und lebende Farben getaucht, so wurde ich zum Baum und der Baum zu mir. So wurde die Erde zu mir und ich zur Erde.

Seid wohl behütet und beschützt. Ich liebe euch beiden für eure Arbeit und euer Wirken. AHO

***

AYAHUMA DIETA

Vor 3 Wochen habe ich meine erste Baumdieta abgeschlossen. Es geht mir gut, fühle mich sehr stark. In diesen vergangenen 3 Wochen hatte ich grosse berufliche Belastungen zu bewältigen, was mir einfach ganz gut, sogar leicht gelungen ist. Ich fühle mich körperlich und mental fit und falle nicht als Seniorin im Team auf, obwohl ich da die Älteste bin (61 J.). Diese Kraft und Präsenz habe ich in dieser Baumdieta erlangt. Ich selbst bin von dieser Kraft und Gelassenheit überrascht und bin so dankbar, dass ich viel besser schlafen kann.

Die ganzen 8 Wochen dieser Dieta waren für mich eine wunderbare Wachstumszeit. Die Wochen zogen nur so vorbei, die wöchentlichen Treffen mit dem Austausch und den Zeremonien bedeuten für mich Seelennahrung. Es ist wunderbar, mit Gleichgesinnten unterwegs zu sein, voneinander zu lernen, Unterstützung und Inputs zu bekommen und gemeinsam lachen zu können.

Daniela und Marco haben eine unglaublich starke, wachsame und liebevolle Präsenz und Zugang zur grossen schamanischen Weisheit, wodurch sie uns Teilnehmenden tiefe spirituelle Erfahrungen ermöglichen. Diese Erfahrungen machen mich so glücklich, erfahre ich existentiell, meine Seele weitet sich.

Während der Dieta brauchte ich viel Zeit für mich, Rückzug und Stille.

Durch diese Dieta habe ich über natürliche Zugänge Erfahrungen gemacht, welche meine inneren Instanzen schulen und unterstützen, mich kräftigen auf grob- und feinstofflicher Ebene. Im gesamten Prozess dieser Dieta mit der schamanischen Leitung, der Gruppe und auch der Auseinandersetzung mit mir selbst, lernte mich so viel, wonach ich suchte und erweiterte meine inneren und äusseren Welten. Diese Dieta war so heilsam und lehrreich, sodass ich mich sehr bald auf die Forscherreise einer weiteren Baumdieta begebe.

Aussenstehenden ist aufgefallen, dass ich kraftvoller und wacher auftrete und habe entsprechende Rückmeldungen bekommen.

Von ganzem Herzen danke ich Daniela, Marco und der ganzen Dietagruppe.

***

 

Liebe Marco Xawan Bari 🙏

Wo ech a Medicine Circle cho be, han ech welle luege ond gspöre, was för Mönsche, die Zeremonie leited. Ech weiss es no wies geschter gsi wär, wo du hender üchem Huus of Terrasse use cho besch. Ech weiss nöm genau, was mer deht dör de Chopf gange esch, aber ergendöpis hed mer gseid „das esch DÄ Ma!“ Wie du nachhär im Medicine Circle allne Ussage, Froge, Behauptige, Geschechte usw. Ruum gäh hesch ond alles onberwärtet gloh hesch, werd ech nie vergässe.

Mettlerwile chan ech höt säge, dass ech med der en riese Inspiration ond es mega grosses Vorbeld gfonde ha. Nonie i mim ganze Läbe, hed mech en Mönsch so extrem fasziniert. Ned nor med dem was är seid, sondern vel meh au med allem wo är ned seid - med sinere Aura ond Aweseheit. Ech be so onändlech dankbar, dass ehr i mis/üses Läbe cho send. Was du leischtisch för dä Planet esch med Wort gar ned z`beschriebe… ech cha nüd anders säge als DANKE!  Danke för dine Support, för dini Wort, för dini Chraft, dini Berüherige, dini Wärmi, dini onändlech Chraft ond dini öbermönschlechi Gedold!

Dank der ben ech zrog im (Ur-)Vertroue ond gwellt - meh als je zuvor - die Wält zomene bessere Ort z`mache. Mini Verantwortig wohrznäh ond alles im „Diene vom Planet“ onderzordne. Es god nöme om mech - sondern es god om üs! Om üs alli… well s`Einzige wo ech med Secherheit cha säge esch „Mer send alli EIS“ - aber för das muss ech jedi Identifikation losloh…. wenn d`Mönsche dä Zuegang fendid, wärdid si sech ned länger öber Tier ond d’Natur stelle, well ene bewosst werd, dass mer alli das sälber send wo hender jedem Mönsch, hender jedem Tier ond hender jedere Pflanze steckt - Energie… onändleche Ruum wo sech föllt ond läärt!

Danke Marco, danke, danke, danke för alles wo du för mech gmacht hesch! Ech ha en Verbondeheit zo der/üch entwickled, dass ech för üch so zemlech alles wörd mache! Egal wenn du mech bruchsch, ech werde emmer do si! Mini Dankbarkeit esch ned z`beschriebe! Nie im Läbe hät ech dänkt, dass de Ruef „dem Planet z‘diene“ 1000x grösser ond stärcher werd, als mini Liideschaft im Spetzesport dörezstarte - aber es fühlt sech soooooo rechtig a!!!

Alles wo ech do gschrebe ha, beschriebt leider ned annähernd was ech i mer enne fühle. För das geds kei Wort! Eifach nomol: DANKE, DANKE, DANKE!!!!!!!🙏💚🙏💚🙏💚

***

HUAIRA CASPI DIETA

Lieber Marco, liebe Daniela
Im Februar 2021 konnte ich bei euch meine erste Dieta machen und durfte in einen Prozess eintreten, den ich nicht für möglich gehalten hätte. Seit den ca. 2 Jahren die ich euch kenne war ich an 9 Einzelzeremonien und war immer wieder erstaunt über das erlebte und erfahrene. Bei der ersten Zeremonie in der Dieta wurde ich abermals überrascht und mir wurde gezeigt, dass das volle Potential der Medizin nur in Kombination mit den Bäumen erreicht werden kann. Meine erste "Lektion" war die Disziplin. Ich sah Disziplin immer als etwas Militärisches oder als Druck bei der Arbeit und dergleichen, also als Druck von aussen. Ich durfte lernen wie wichtig die Selbstdisziplin ist und dass dies kein Druck von aussen ist, sondern ein "Druck" ist, den ich mir selbst auferlege, um meine privaten, sowie beruflichen Ziele zu erreichen die ich mir selbst aussuche.

Während der Dieta gab es auch Momente die sehr anstrengend waren und mir dadurch sogar kurz der Gedanke kam, die Dieta abzubrechen. Dies war jedoch fast das wertvollste, was ich über mich lernen durfte. Nämlich, dass ich oft zu gerne in meiner Komfortzone verweile und die Situationen vermeide die anstrengend sind oder anstrengend sein könnten. Diese Erfahrung blieb mir dermassen, dass sie mir stets im Alltag in den Sinn kam, sobald sich eine vermeintlich anstrengende Situation anbahnte und ich mich der Situation dadurch aber stellen wollte und meistens auch konnte. Anstrengend war zeitweise auch die Ernährung, das Fasten und die Hin- und Rückfahrt. Zwischendurch war ich mir sogar nicht mehr sicher ob ich jemals wieder eine Dieta machen würde. Ein Zweifel der sich aber gegen Ende der Dieta wie in Luft auflöste. Besonders gegen Ende der Dieta wurde mir bewusst was ich alles gelernt habe und was für ein Prozess in Gang gesetzt wurde. Ich erkannte wie schwer es mir fällt stolz auf mich zu sein und dass dies mit der fehlenden Selbstliebe zusammenhängt. Auch dank einem Gespräch mit einer Teilnehmerin erkannte ich, bzw. wurde mir gezeigt, dass mir oft das Selbstvertrauen fehlt und ich mir vieles nicht zutraue. Ich vermutete immer, dass meine sozialen Ängste mit der Angst vor Kritik oder Ablehnung zusammenhängen. Nach all den Jahren durfte ich nun jedoch erkennen, dass die "Baustelle" woanders liegt. Ich durfte in der gesamten Dieta viel über mich selbst lernen und weiss nun besser wo ich an mir arbeiten muss/kann.

Unglaublich wertvoll waren auch die interessanten, lehrreichen und tollen Gespräche und der Austausch mit den anderen Teilnehmern und natürlich auch das enorme wissen von Marco, Daniela und Samuelito. Im Laufe der Dieta wurdet Ihr wie eine kleine Familie für mich und Ihr seid mir alle enorm ans Herz gewachsen. Ich hätte mir keine bessere Dieta Gruppe vorstellen können!

Vielen lieben Dank euch allen für diese Wundervolle Zeit und hoffentlich bis bald.   

***

EIBE DIETA

Obwohl ich schon einige Erfahrungen mit den Pflanzenmedizinen machen durfte, wurde ich einmal mehr überrascht und beschenkt von der Weisheit und grossen Liebe der Grossmutter, den Baummeistern und natürlich von Daniela und Marco. Ich hatte grossen Respekt mich wieder auf eine Dieta einzulassen und kam mit gemischten Gefühlen nach Heiterstalden. Doch kaum betrat ich dieses wundervolle Haus und den Pipa- Raum, gefüllt mit liebevollen Menschen und positiver Energie, legten sich meine Zweifel. Den Raum und das Vertrauen, welches ihr jedem Einzelnen gibt, aber auch die klare Führung, halfen mir meine Unsicherheiten abzulegen und mich dem Prozess hinzugeben. Zeremonie für Zeremonie wurde mein Herz wieder geöffnet und gereinigt. Ich durfte weinen, lachen, ausruhen, singen und mich einfach wieder zu Hause fühlen. Was für ein schönes Gefühl und welche Freiheit. Vielen herzlichen Dank für eure wertvolle Arbeit, eure Treue und euer Dienen für Mutter Erde. Ihr seid einfach zwei wunderbare Menschen. Mucho Amor.

***

 

Hey Marco. Du hast mit den 3 Dietas so viel bei mir bewirkt. Das Ergebnis ist wirklich atemberaubend. So vieles, was mich so lange behindert hat ist nun aufgelöst. Vielen herzlichen Dank dafür. Du und Daniela seid so ein tolles Team. Ich bin einfach nur dankbar, dass du uns die 3 Dietas zugetraut hast und es mit uns durchgezogen hast. Meinen vollen Respekt für so viel Vertrauen und Menschenkenntnis. Fühle dich von mir umarmt und gebe auch ne fette Umarmung an Daniela weiter. 💪🙂👍

***

 

HUAIRA CASPI DIETA

Kennst du das? Irgendetwas ruft dich… du spürst, dass du nicht mehr weitermachen willst, wie bisher. Du möchtest tiefer gehen. Herausfinden, welches deine ureigenen Gaben sind, die dir helfen, den Menschen, der Natur, der Erde etwas von dem zurückzugeben, das du von ihnen jeden Tag in so
grosser Fülle geschenkt bekommst?


Vielleicht bist du sogar genau deswegen auf dieser Seite hier gelandet und du fragst dich: Kann mir die Baum-Medizin bei meiner Suche oder richtiger gesagt bei meinem Finden helfen? Mich zuAntworten führen? Mir zeigen, wo ich noch festhänge, unter welchen Steinen ich mein Licht vergraben habe und wie ich in meine Grösse finden kann?


Nach zwei Jahren mit verschiedenen Einzelzeremonien, einem Aufenthalt auf Ani Shinan und einer achtwöchigen Baum-Dieta kann ich von ganzem Herzen sagen: Ja. Die Baum-Medizin kann das. Aber sie schenkt dir diese Erkenntnisse nicht einfach so. Du musst sie dir erarbeiten. Und diese Arbeit wird dich an deine Grenzen bringen und darüber hinaus. Die Bäume führen dich in ein Wechselbad aus schmerzhaftesten Lektionen, unendlich wertvollen Einsichten und Zuständen der absoluten Liebe und Verbundenheit mit allen und allem.


Du wirst – insbesondere während der Dieta – in Situationen kommen, wo alles in dir schreit «Das halte ich nicht aus! Das kann und will ich nicht!» und dir nur zwei Möglichkeiten bleiben: Aus der Dieta auszusteigen oder dem Prozess zu vertrauen, dein ganzes Sein in die Hände der Bäume zu legen und all deinen Mut zusammenzunehmen, um trotz deiner Angst dabei zu bleiben und das nächste
Glas zu trinken. Das ist gerade für uns Kopf-Menschen sehr sehr schwierig. Aber nur wenn dir Letzteres gelingt, fängst du an, dich wirklich zu transformieren. Das ist das grosse Geschenk der Bäume.

 

Und das Geschenk von Marco und Daniela und allen anderen Schamanen, die uns «Baumschüler» geduldig, voller Liebe und Weisheit aber auch mit der nötigen Strenge und vor allem mit ganz ganz viel Energie und Hingabe auf unserem Weg begleiten.


Marco und Daniela, ich kann gar nicht ausdrücken, wie unendlich dankbar ich bin für alles, was ich in den letzten zwei Jahren dank euch erleben, lernen, erfahren durfte! Was ihr der Welt schenkt, ist unglaublich! Was für ein Geschenk, dass es Menschen wie euch gibt! IRAKE


P.S. Hier noch ein paar Take-aways aus meiner Ayahuma-Dieta: Ich habe den Mut gefunden, meinen sicheren, gut bezahlten Job zu kündigen und mich selbständig zu machen. Ich habe erlebt, dass ich durch Mut, Humor, Singen und vor allem durch Geben mein «Drama» in Schach halten kann (dein «Drama» ist dein ständiger Begleiter während der Dieta ;-)). Dass der Weg zu Selbstdisziplin nicht
über die Selbstverachtung, sondern über die Selbstliebe führt. Dass wir immer Zeichen erhalten, wenn wir darum bitten. Wir müssen einfach die Achtsamkeit entwickeln, sie auch zu sehen. Dass wir unsere Seele nicht beschädigen können, egal was wir tun. Denn sie ist ein Teil des Ganzen und das Ganze ist immer heil. Immer. Und dass wir unendlich geliebt und getragen werden. AHO.

***

 

Ich möchte mich bei dir und Marco bedanken. Ihr seid einfach spitze! Ich liebe es ins Haus Yumnikan zu kommen und mit euch durch die Höhen und Tiefen zu gehen 🙏❤️ 

***

Hallo Daniela und Marco,
Ich habe bei euch die Ceremonie am Freitag besucht und ich möchte mich nur bedanken für die Möglichkeit die Grossmutter zu treffen , die Unterstützung und diese Erlebnis. Es war so wunderschön dass ich habe gedacht dass ich es nicht verdient habe, aber vielleicht muss man nicht unbedingt alles im leben verdienen. Ich wünsche euch alles gute. Danke

***

Liebe Daniela, ich hatte ein unglaublich schönes Wochenende bei euch und bin so tief eingetaucht in diese fantastische Welt. danke dir/euch nochmals herzlich für alles. Ich freue mich fest auf meinen nächsten Besuch. 

***

Liebe Daniela und lieber Marco 

Der letzte Samstag war der Hammer! Ich fühle mich immer noch sehr erleichtert. Ja genau, die Leichtigkeit kommt zurück :-D  Darüber bin ich sehr glücklich. Muchas gracias por todo!

***


Wondervolli Daniela🥰

Ech wet mech of dem Wäg us tüüfschten, aller-aller-aller-allertüüfschtem Härze bedanke, dass du/ehr i mis/üses Läbe cho send!!! För das wo ech mech wet bedanke, do Wort z`fende, esch leider ned möglich… aber ech wet der säge, dass ehr med üchere Arbet ond üchem sii, mer soooooo onbeschrieblech vel Erkenntnis, Erfahrige ond Vertroue gschänkt hend. Ech werde üch s`Läbe lang dankbar si för das! Jedi Sekunde i mim Läbe esch intensiver ond bewosster worde - egal öb ech üch daf omarme nochere Zeremonie oder mis Schiinbei anger Bettkante aschloh (okay, grad chli en krasse Verglech😄)- eifach dankbar för jedi Erfahrig. Läbe passiert eifach ond dröckt sech dör mech us ond ech ha s`Privileg, das i allen Facette z`erläbe.

Ech ha döffe erfahre, wie d`Antwort of „wer ben ech“ vermutlich esch - ohne dass es Wort jemals wärdid chöne beschriebe. Onändlteche Ruum föllt ond leert sech. Das werd wohrgnoh vomene unbekannte Frede. Ech ha gemerkt, dass es vermueltech om nüd god (ech kenne de Senn vom Läbe ned)- darom esches super wichtig, dass i üchere Arbet au de Humor so vel Platz hed. En vergängliche Tanz vo Forme ohne Identifikation wohrnäh…. - öpis wo üse Verstand nie werd verstoh, au wenn är das gern wet! :) Ech ha dör das döffe erkenne, dass Befreiig vo de Person passiert ond ech trotzdem weiterhin als Individuum bestoh bliebe- En unpersönlichi Objektwolke us Körper, Gedanke, Emotionen usw. wo vorhär en scheinbar us sech selber existierendi Person dargestellt hed. Ond ech, dä Mönsch, hed biologischi Bedürfniss ond darom bruch ech i dere Form en Läbessenn.

Mine Senn esch klar, ech wot das Wösse, die Erfahre wo ech dör üch ha döffe erfahre, i höchster Hochachtig med andere Mönche teile, dass sie dör das au weniger Leid erfahrid ond es erfüllters Läbe hend…. aschliessend no es erfülltes Läbe hend…ond de sech isetzid, dass anderi Mönsche es erföllters Läbe hend. Darom han ech alli die Top-Angebot usem Profifuessball abglehnt - mis Härz zeigt mer Dank üch jetzt de Wäg ond ech werde wie en persönleche „Chrieger“ vo üch, üchi Message i d`Wält useträge! För alli Tier, alli Pflanze, alli Mönche - de ganz Planet! DANKE, DANKE, DANKE, DANKE! Mer lauft grad Träne öber Bagge während ech das do schriebe… ech cha üch ned beschriebe, was ehr mer bedüted ond wie dankbar ech be för das Geschänk, üch döffe könneglehrt z`ha. Ehr send die wondervollschte, inspirierendschte ond stärchschte Mönche wo ech jemals i mim Läbe troffe ha! Ech werde EMMER för üch do si, wenn ehr mech bruchid!!!! Ond das esch kei 0815-Floskle, das chond us tüüfschtem Härze!

DANKE!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!💚🙏 Ganz decki Omarmig😘

***

Liebe Daniela, vielen Dank 🙏🏼 Es ist so schön und tröstlich, dass du dich meldest.  Die Worte können nicht beschreiben, wie sehr mein Herz schmerzt, dennoch weiß ich, dass du und Marco ganz genau fühlt, wie wir uns gerade fühlen. Ihr seid wundervolle Menschen und ich bin sehr dankbar, dass der große Geist uns zu euch und euere Lehren getragen hat.
Ich wünsche euch eine gesegnete Woche 💚☀️ LG  auch an Marco

***

Lieber Marco

Ich hoffe ihr hattet einen entspannten Sonntag und es geht Euch gut.

Meine drei Zeremonien liegen nun hinter mir und ich bin tief beeindruckt, was sich in den letzten drei Wochen bei mir zeigen durfte und wie ich in der kurzen Zeit gewachsen bin. Unglaublich, wie tief diese Medizin arbeitet und wie heilsam diese Erfahrung war. So ein wundervoller Raum, den Du und Daniela bei Euch im Hause Yumnikan kreiert habt. Ihr habt so eine tiefe und bedinungslose Liebe, die ihr ausstrahlt. Es hat mich sehr berührt, mit welcher Achtsamkeit und welchem Respekt ihr die Zeremonien gestaltet und den Raum haltet. Mega schön! Herzlichst. 

***

Also geschter isch ja voll d Post abgange mini Liebe. Bin na immer überwältigt vo däm Chaos und dere Chraft... Danke Daniela und Marco, dass ihr eus Crazies euchi Zyt, Energie und Liebi gäbet, dr Ruum hebet und eus wenn nötig einzeln im Universum chömed cho zämesueche und wider zämeflicked. Ihr sind eifach nur grossartig!! bin grad so mit Liebi gfüllt, dassi das schnäll ha müesse loswärde. Love you all.

***

(Während Huaira Caspi Dieta)

Vielen lieben Dank an euch alle! Ihr seit eine unglaubliche Truppe! Bei mir wurde ein Prozess in Gang gesetzt den ich nicht für möglich gehalten hätte. Ich habe euch alle total ins Herz geschlossen. 

***

(Während Huaira Caspi Dieta)
Auf euch und dieses unglaubliche Erlebnis, was wir da gemeinsam kreieren durften. Gracias Thunderbirds, Sunbirds - gracias Pachamama, gracias shipibos! (Das könnte noch ewig weitergehen) Niemals hätte ich für möglich, welch ein Wachstum in so kurzer Zeit auf so vielen Ebenen möglich ist. Ich liebe euch alle und bin mir sicher, wir sehen uns noch öfter in diesen Konstellationen, wo auch immer auf dieser Welt 

***

(Während Cedro Dieta)

Hello Brothers and Sisters
Es isch en unglaublich intensivi, sehr berührendi und erfüllendi Ziit gsi mit euch. Ich wird die Dieta nie vergässe und ich han euch alli fescht im Herz. Tuusig Dank jedem einzelne, ihr sind mega Mänsche. Miss you already. Herzensgrüess & Big Hug

***

(Während Huaira Caspi Dieta)

Vielen herzlichen Dank für alles liebe Baum-Freunde und Maestros. Es war eine unbeschreiblich schöne, lehrreiche und intensive Reise!!! Die Arkana am Samstag war ein göttliches Fest, mein Herz ist immer noch am tanzen. Irake

***

DANKE VIELMAL Marco!!! wow bin äntli usem Winterschlaf verwachet und es fühlt sich so mega a! Danke für dini Geduld, Kraft, Gsäng ,die heiligi Medizin und de magischi Ort bi eu dihei, wo mir dörfet wachsebin so dankbar! AHO. Happy weekend und freu mi scho wieder uf negscht Wuche.

MEDICINE WORDS 2020

Schliesse Deine Augen und stell Dir folgendes vor:

 

Du kommst an, wie zu Hause, fühlst Dich sofort wohl und aufgenommen. Liebevolle Menschen treffen sich, vereinen sich schnell zu einer Familie, Vertrauten, Freunden. Düfte schwingen in der Luft, warmes Licht empfängt Dich und macht eine gemütliche Atmosphäre. Das Zusammensitzen, zuhören, austauschen mit Menschen fühlt sich gut an, vertraut, sicher. Alle sitzen im gleichen Boot, verschworen, Eins. Der Duft der Mapachos schwebt im Raum, Kerzen erhellen den Raum, leise Indianermusik im Hintergrund.

 

Dann der Wechsel in den Zeremonien Raum, ein Gefühl von Neugierde, Vorfreude, Spannung, Respekt überkommt jeden. Wir werden vorbereitet mit Salbeirauch, es wird getrommelt, die Luft ist voller Magie, Energie..

 

Die Gläser werden gefüllt, jeder darf anmerken, wieviel Medizin gewünscht ist und alle schauen gespannt zu. Die Medizin wird gesegnet, alles wird gesegnet, es kann beginnen. Jeder darf seine eigene Reise erleben, fühlen, spüren, kämpfen, lieben, hassen… Botschaften, Aufzeichnungen, vieles wird 1:1 vor dem inneren Auge vorbeiziehen. Am Ende der Reise eine unglaublich tiefe, innige Erleichterung, Dankbarkeit macht sich im ganzen Raum breit, Glück, Zufriedenheit, und unglaubliche Liebe. So stark, ohne jegliche Grenzen. Es ist Magie, Lebenslust, Energie, Zauber, Unendlichkeit…. 

Lieben Dank euch beiden!

***

HUARIA CASPI DIETA

Die Herbstbaumdieta war für mich von unschätzbarem Wert. Ich habe mich noch nie so gut in meinem Leben gefühlt - in meinem Körper und in meinem Geist. Da ich gerade von einem Workshop in Peru zurückgekommen war, als ich mit der Herbstdieta begonnen hatte, konnte ich die Unterschiede in der Wirkung der Medizin von hier und da gut beobachten. Während die einzelnen Zeremonien im Ani Shinan in Peru noch tiefer gingen, weil dort die Energie des gesamten Dschungels am Wirken war, habe ich bei der Arbeit hier in der Schweiz im Rahmen der Herbstdieta als besonderen Vorteil empfunden, dass ich gezwungen war, die Inputs der einzelnen Zeremonien immer gleich in meinem persönlichen (Arbeits-) Alltag umzusetzen. Dadurch konnte ich die gesamte Erfahrung viel besser in mein Leben integrieren und das Gelernte unmittelbar mit meinen Alltagshandlungen und -einstellungen verknüpfen. Ich war also in der permanenten Integration und zugleich in der ständigen Vorbereitung auf die nächste Zeremonie. Und dies alles, während ich 100% meinem Alltag und meiner Arbeit nachging.

 

Für mich waren dies die besten Voraussetzungen, möglichst viel für mein Leben zu lernen und meine Handlungen und Einstellungen positiv zu verändern. Wie gesagt, habe ich mich noch nie so gut in meinem Leben und bei meiner Arbeit gefühlt! Diese Herbstbaumdieta war äusserst harte Arbeit an mir selber, welche sich in einem neuen Lebensgefühl und einer noch nie zuvor dagewesenen Energie bezahlt gemacht hat. Diese Dieta war etwas vom Besten, das ich je in meinem Leben gemacht habe. Ich bin den unglaublichen Schamanen, die uns solche Entwicklungen hierzulande ermöglichen, zutiefst dankbar!

***

1000 Dank  für die unglaubliche Erfahrung ins eigene Selbst und gleichzeitig die Verbindung mit allem "Göttlichen"/Natur/höherem Selbst, die Du und Daniela mir/uns möglich gemacht habt. Mir fehlen die richtigen Worte. ☺ LG 👨‍👩‍👦🐶 Danke auch 🌳🌿🎪❤

***

Lieber marco,

Wow...danke viil mol für alles. 
Ich fühl mich wie neugebore und i ha soviil energie und motivation wie scho lang nümm🥳🥳🎉🎉

Zersch ha i denkt; scheisse, wa passiert denn do gad!!

doch ez mu i segge;es isch s'bescht wo mir het chönne passiiere🤗🤗🙏😇

Bis bald

Herzlichst 💖

***

Daniela hat mir seit vielen Jahren immer mal wieder von den Zeremonien erzählt. Es hat mich immer interessiert, aber ich fühlte mich nie direkt angesprochen - bis zu dem Moment, an dem ich irgendwo im Leben anstand und auf der rein kognitiven Ebene nicht weiterkam. Da fühlte ich, dass es Zeit war für eine Erfahrung, die tiefer geht und die ich nicht kontrollieren konnte. 

Ich entschied mich, vor der Zeremonie eine Woche zu fasten, um Körper und Geist vorzubereiten, frei zu schaufeln von Ballast. Am Tag der Zeremonie fühlte ich mich ruhig und total offen für das was kommen sollte. Und es kam! Mit einer Intensität, die mich umhaute, die mir jedes gewohnte Kontrollmuster entzog, die mich einlullte, mich herumschleuderte und irgendwann wieder ausspukte.

 

Trotz zeitweise grosser Hilflosigkeit, war da immer ein starkes Gefühl von Geborgenheit. Die schönen Gesänge, die grossartige Unterstützung , die liebevolle Atmosphäre – all das hat mir Halt gegeben in einem Moment, wo bei mir alles Kopf stand. 

Der wirkliche Effekt nahm ich aber erst ein paar Tage danach wahr: Plötzlich war da eine Art Urvertrauen, eine positivere Weltsicht, eine Leichtigkeit und vor allem sehr viel Energie. Die kritische, innere Stimme war einer sanfteren, grosszügigeren gewichen. Es war, wie wenn etwas weg war, das mich vorher blockiert hat und Energie saugte. Ich fühle mich deutlich mehr verbunden mit meiner Umwelt. Auch körperlich spüre ich eine deutlich bessere Durchlässigkeit: die Atmung, die freier fliesst oder Verspannungen, die plötzlich nicht mehr da sind. 

Ich bin sehr dankbar, dass ich in diese Welt eintauchen durfte, immer noch eintauche und sie mir soviel zeigt und gibt.

***

Dear Marco,
A BIG thank you, to you and Daniela, for this wonderful and deep ceremony last Saturday. 
I was deeply touched by your story,  by your kindness and wisdom. I felt - and still feel - love for you. I understand now better the choice I can make, what you mean by choosing the positive side. The fact that being good or making the right choice is not a matter of circumstances, but how you address them, what’s in your heart and being conscious why. Please allow me to tell you: you are a wonderful person, a great men and a true friend. Not only to me, but to mankind and all living beings. Aho

***

Morgen ist es  genau 13 Monate her seit dem ich das erste mal bei Dir Marquito und Danielita im Haus Yumnikan die erste Zeremonie der heiligen Medizin erleben durfte. Und jetzt..... zack... mitten in der ersten Dieta. 🌳.  Das ich den Weg zu Euch "per Zufall" finden durfte erfüllt mich mit Dankbarkeit, Demut und einem breiten lächeln. 
Ihr seit grossartige 💥🐉, kompetente 🧙🏽‍♀🦅🧙🏽‍♂, 
liebevolle 👑 💓 und humorvolle 👽.🤯.🥳.🎊  Chamanes.
Aho  🙏🙏

***

Liebe Daniela, vielen herzlichen Dank für die ceremonia am Freitag. Danke, für deine Präsenz in entscheidenden Momenten, für deine liebevolle Art mich zu begleiten und zu stützen. Ich danke euch beiden, Marco und dir für die enorme Hingabe und Liebe mit denen ihr die ceremonias gestaltet. Danke auch für eure Geduld bei meinen langen Prozessen 😉.
Ich freue mich schon auf nächstes Mal. Abrazos a los dos!

***

Liebi Daniela, vielen lieben Dank, dass Ihr uns so Herzlich bei euch Zuhause empfangen habt. Wir haben uns sehr wohl gefühlt. Toll zu sehen mit wie viel Liebe Ihr einen Raum erschaffen habt um eine solche Erfahrung zu machen. Ein grosses Dankeschön und vor allem einen erholsamen Abend. Liebe Grüsse

***

hey hey
bin no es wiili neblig blibe 😊 am tag hend sich dänn paar sache glöst, und sither chani die angst vor mensche (fallsmer das so chan zämefasse) immer mal wieder in aschaulichere bestandteili aluege. ayahuma staht i mine bei und richtet sich langsam uf und macht mich wärmer und stärker. isch mega. 🌱 💚 liebi grüess und en schöne tag!

***

Ich möchte mich herzlichst bei euch für diese Zeremonie bedanken. Es ist für mich ein Geschenk von unermesslicher Tragweite. Ich erlebte Grossmutter so nahe, so radikal und auf so eine zärtliche Art und Weise die den Kern meines Daseins durch ihre Liebe erstrahlen liess. Sie zeigte mir ihre Schönheit und liess mich wissen, dass all dies Ich bin. Whaat?!!! Ich konnte dies nur begrenzt annehmen, doch das ist gut so. Sie verurteilte mich nicht, sie zeigte mir Wege auf wie ich mich in meinen Schattenseiten lieben kann und das alles gut ist wie es ist. Ich fühle mich so geliebt von ihr, von der Welt, dem grossen Geist. Alles hat seinen Platz in einer solch kreativen Ordnung. Einfach wauu!!

 

Doch was ich euch noch wissen lassen möchte ist, dass ich mich nach der Zeremonie sehr glücklich und wohl fühlte, doch je näher der Morgen kam, entdeckte ich in mir eine Neigung, welche all das Erlebte belächelte.

 

Dieses Belächeln fühlte sich so arrogant und kalt an, dass es mich traurig machte. Ich akzeptierte dies, nahm es vorbehaltlos an, oder versuchte es zumindest:-) Diese Neigung begleitete mich auf dem Nachhauseweg und durch den Sonntag. Ich ging dann in den Wald und setzte mich für eine Weile hin und lauschte der Natur. Hör auf die Musik! Da sprach ich ein Gebet aus, ein Gebet dafür, dass ich mich für die Schönheit und Weisheit, der Liebe öffnen kann. Ich weinte, kehrte anschliessend aus dem Walde. Die Nacht von Sonntag auf Montag zog es mich zu einer riesigen Linde, die grösste und älteste die ich kenne. Was dann beim Erwachen des nächsten Tages geschah, war wie ein Heimkommen!

 

Ich fühlte meinen Körper, jede einzelne Zelle, und die die ich nicht spürte nahm ich wahr wie sie halt eben sind. Ich tanzte mit dem Wind und der Wiese, ich hörte die Linde und sprach mit den nebenanliegenden Pferden. Ich hörte sie, ich hörte sie alle! Ich hörte mich, ich hörte Grossmutter. Ich bin geliebt, wir alle sind geliebt. Meine Augen, mein Herz ist offen und lernt von Moment zu Moment und ich geniesse das Sein mit meiner Mitwelt, all die Pflanzen, die Tiere und auch der Mensch! Mein Gebet wurde erhört. Jeder Schritt meines Weges ist Teil dieser Gesamtordnung. Ich habe somit nicht nur Augen für den Horizont, sondern auch für das was mich umgibt. Danke! Ich begoss Pachamama mit meinen Tränen der Dankbarkeit.

 

So, habe ich mich entschieden Zweifel keinen Platz mehr zu geben! Ich liebe euch, so wie ich gerade kann! Ich freue mich auf ein Wiedersehen und wünsche euch ein friedvolles Erblühen!

Irake!

***

Ihr zwei Lieben

Wie schön das bei euch war. Ich bin so begeistert von der Art und Weise wie Ihr euch und die liebe Natur präsentiert. Mit ganz viel Herz.

Danke danke und bis bald.

***

Hallo Marco

Es war ein unglaublich schönes Erlebnis beim letzten Mal. Ich bin Euch und der Medicin einfach nur dankbar. Noch heute kann ich die Veränderung spüren. Die belastende Schwere im Herz kam nicht zurück. Mein Herz fühlt sich leicht und froh an. Der grauen Nebel der manchmal über mich schleicht ist nicht wieder gekommen. Auch mein Nervensystem hat sich beruhigt, mein Nesselfieber kam bis jetzt nicht zurück. 
Ueberhaubt ist alles voll gechillt! Keine Auf und Abs...konstante ruhige Linie... mega guet und tut guet!

Am Tag nach der Ceremonie hörte ich das Lied, dass du vor mir gesungen hast, in mir. Ich machte mich auf die Suche und ich glaube es war das Icaro "Happy Heart" . :) 
Es ist schön dass Lied immer wieder zu hören, zu horchen was es mit mir macht.

***

***

Vielen Dank für den grundehrlichen Schlagabtausch über Ernährung, Gott und die Welt, den grossen Geist, Grossmutter, Pacha Mama und vieles mehr. Ich empfinde diese Abende/Nächte bei euch stets als Bereicherung der Sinne und Nährung meiner Seele! Herzlichen Dank für euer Sein und eure Grosszügigkeit. Bis bald mal wieder am Gubel!

Ech ha die „schlemmscht, intensivschti, verwerrendschti, schönschti ond erkenntnisriichschti“ Nacht hender mer! Ech cha das grad alles nonig werklech iordne - be üch aber eifach us tüüfschtem Härze dankbar!!! Ech fühle mech höt wie wenn ech mehreri Schlachte kämpft hät! Esches guet möglech, dass ech „läär“ be, Glederschmäze ond Chopfweh ha? (ned es „chrank si“ - anderscht😊).

Es dued mer leid, dass ech geschter nöme ha chöne rede! Medizin hed emmer no gschaffed wo ech bi üch ide Chochi gstande be! Ech ha chum chöne rede... es esch- ach, ech chas eh ned med Wort beschriebe🙈 Aber mer esch eifach wechtig zom säge, dass das ned gsi esch, well ech ned ha welle rede.....aber sie heds wie nonig zueh gloh 🙏

Danke, danke, danke för alles!!!!! Danke us aller-aller-allertüüfschtem Härze!!!!! Was för wondervolli Mönsche ehr send!!!

Ps: Wo du geschter vor mer gsi besch ond med mer gret hesch, han ech dech als „Avatar“ gseh - ond ech ha dech WERKLECH gseh!!!🙏

Hallo ihr zwei Lieben
 
Also erst einmal möchte ich mich einfach bei euch bedanken. So magisch, euer sein. So magisch was ich erleben durfte. Einfach schön das es euch gibt. Danke, danke für das was ihr teilt und lebt.

***

***

Liebe Daniela, lieber Marco


Vielen herzlichen Dank abermals für die exzellent geführte Zeremonie gestern Abend! Die Trommelei am Schluss ist echt jedes Mal fantastisch! Ich hatte eine wunderbare Zeremonie und fühle mich – trotz ziemlich wenig Schlaf – im Moment grad topfit! 

***

Liebi Daniela

Liebe Marco

 

Han mich vo ganzem Herze bi eu no welä bedanke, dass ihr mit euem Weg ermögliched, dasme a so Erfahrige cha teilneh und sone Wäg chan gah.

Ich bin so glücklich und dankbar und irgedwie so demüätig und chent brüälä wili merke dases schafft i mir inä und gester gwüssi sache hend chöne gah und heile. Obwohli denke bi aso lieb apackt worde gester vo de grossmuetter  😂😉😍

Hüt im verlauf vom morge isch immer meh Erinnerig a d sache woni gester gseh und gspürt ha wach worde und ich bi so ganz ehrfürchtig worde. Flauschig fühli mi immer no 😊

 

Uf jede fall danke eu vielmal, es isch so schön gsi die Energie spüre verbunde mit de lieder und wie sich denn d Energie mit de lieder veränderet het und vibriert het und chas gar ned erchlärä.

 

Das lied wo du zu mir cho bisch go singe, aber de marco au no gsunde het. So fiin und denn wieder höch... Kei ahnig, evtl weisch du weles... Döft ich das echt au ha zum lose? Ha mich so i die energie vo dem lied verliebt 😍 

E wunderschöns wucheend und sicher bis ganz bald 🌻

***

Hi Marco, es war eine grosse und tiefe Reise für mich, grand merci für den sicheren Raum, hab mich sehr wohl und gut geleitet gefühlt, die Medicina war enorm kraftvoll... fühle mich wunderbar neu ausgerichtet... keep up the good work... 🙏🌱✨ gracias cosmos

***

Hallo Marco. Wir sind gut angekommen.
Wir möchten uns bei euch beiden bedanken. Das war für uns ein tolles Wochenende. Ihr seid ein Juwel. Also vielen Dank für eure Gastfreundschaft und eure schamanistische Kunst. Es ist ein Privileg für uns euch kennengelernt zu haben. 

***

Liebi Daniela! Ich han mich bi Dir und am Marco ganz ❤️🙏lich Welle bedanke! Ha nöd dänkt das es so e Zangengeburt wird si und bin so unendlich dankbar für eui mega unterstützig! Und es duet mir leid isches so lang gange... Bin eifach froh gsi sind ihr det gsi!!! Und isch nöd sletscht mal gsi.. git doch meh Theme wie ich dänkt ha zum ufschaffe😏. Au ganz liebe Dank ad Gabriela.. wüsst ächt nöd wasi ohni eu allne gmacht het. 😘😘😘 Ihr machet das unglaublich guet!!! Eui Gsäng , set- up und Betreuung isch eifach mega!! Danke das es eu git!

***

Hallo Daniela, ich hab dir bis jetzt noch nicht geschrieben weil ich einfach keine Worte gefunden habe meine unendliche Dankbarkeit auszudrücken für das was ihr in meinem Leben bewirkt habt❤️

Es ist das Wunder Wundervollste was mir je wiederfahren ist..

Ihr seid wie eine Familie für mich !

In mir wurden so tiefe transformationsprozesse angestoßen wie ich es nie für möglich gehalten hätte..

Die zugfahrt war die schönste die ich jemals hatte gestern

Es passiert gerade so viel in meinem Leben und ihr könnt euch sicher sein dass ich wieder in die Schweiz komme sobald ich das Gefühl habe das es wieder Zeit wird..

Auch nochmal an Marco : Danke Danke Danke, für eure icaros.. Das war einfach nur der Wahnsinn

Ihr habt dimension in mir geöffnet die ich mir nie hätte erträumen können!!

Danke danke danke 🙏🏼

***

Hey liebi daniela

Ha schnell wele mini freud mit dir teile 😍🙈
Ich han ez gad mini täg becho und ich han weder migräne no Chopfweh gha. Allgemein hani sitem letschte Fritig, also scho öpe 10 täg is niemeh en migräne oder starchs kopfweh gha. Und das isch scho sit Jahre nüme vorcho 😍
Und han d zwar die letscht zeremonie als recht streng und düster empfunden für mich, aber es het wieder so viel Sache glöst. Bin so dankbar 😍 und danke eu namal, dass ihr so schaffed mir de Medizin, ihr zwei 🦅💥❤️schöns Tägli und e gueti wuche

***

Liebe Daniela
Ich reflektiere noch und es ist wirklich faszinierend. Ich dachte, dass ihr mir bewusst weniger Medizin gegeben habt, weil mein erstes Mal schon heftig war. Aber vermutlich war es die Medizin, die sanft zu mir war (oder ich habe blockiert?) und gewartet hat, dass du zu mir kommst, um dann zu reinigen. Es hat auf jeden Fall gepasst 😊
Danke noch mal für alles! Liebe Grüsse

***

Liebe Daniela, lieber Marco. Herzlichen Dank für diese wunderschöne Erfahrung. Es war wunderbar und hat mir viel Freude bereitet. Sehr angenehm, entspannt, fröhlich und liebevoll. Ihr macht das wirklich cool… Eure Gesänge haben mich sehr beeindruckt und berührt. War wirklich mega. Schwungvolle und energetische Grüsse

***

Ich möchte mich bei euch für die wunderbare Zeremonie am Freitag bedanken. Mich trägt seit Samstag ein Feeling von starken Wellen in mir drin... so als habe sich eine innerliche Frequenz erhöht. Die unmittelbare Wirkung der Medizin habe ich mir anders ausgemalt, wie sie dann eingetroffen ist - die Zeremonie habe ich dennoch sehr genossen, eine erste Auswirkung ist deutlich spürbar und dafür bin ich sehr dankbar.

***

Liebe Daniela
Wir freuen uns rieeeeesig auf den Samstag 😍 Und ich nehm seit 10 Tagen keine Antidepressiva mehr 🥳 nach fast 10 Jahren. Krass was sich alles geändert hat. Hab total Freude. 
Liebe Umarmung von uns

***

Ich bedanke mich noch ganz herzlich für die am Samstag durchgeführte Zeremonie. Das war ein sehr vertrauensvoller Rahmen und ich habe mich in „euren Händen“ sicher gefühlt, was mir für meine erste Zeremonie sehr wichtig war. Liebe Grüsse

***

Liebe Daniela, lieber Marco

Ich möchte mich nochmals von Herzen bei euch bedanken, dass ihr den Raum und die Energie zur Verfügung stellt für die Magie von Grossmutter🙏. Die gestrige Ceremonia klingt sehr nach, ich bin vollkommen im Frieden und im Glück, mein Kreis hat sich geschlossen. Ich bin zu tiefst dankbar! 

Big hug🦋

***

Liebi Danela, ich han mich bi Dir und am Marco ganz ❤️welle bedanke! Es isch wieder Post bi mir abgange aber es gaht mir super! ☺️de rum wo ihr schaffet für Dheilig isch unglaublich schön und echt und ihr machet das eifach so guet!!! DANKE!!!🙏🙏🙏🙏

***

Danke Euch allen für die wundervolle Zeremonie. Ich bin unendlich dankbar Teil dieser Dieta zu sein, angebunden an dieses universelle Wissen. Bei mir wurde heute sooo viel uraltes Hexenwissen downgeloadet. Es ist sooo magisch. Ich fühle mich ganz vollkommen. Wunderschön, wenn die Erlaubnis da ist, alles zu sein dürfen, nichts zu müssen. Danke🙏🏻 für das Getragen sein, für die tiefe Verbundenheit, für die wundervolle Energie🔥💃.

***

Ihr Lieben Bäume 🌳💚🌲

Auch ich danke euch von Herzen für diese WOW-Kabooom-Grossartige Zeremonie..... Ich danke jedem/r einzelnen für eure Energie, eure Stimme, euer SEIN....

Danke Marco und Daniela, dass ihr uns dies ermöglicht, dass ihr uns den Raum schenkt, danke dass ihr dieses Geschenk in unsere Nähe gebracht habt... Danke PachaMama und danke den Pflanzenspirits, dass wir so von ihnen lernen dürfen und danke dass wir Beitrag sein dürfen, Heilung in die Welt zu bringen. 

WOW-DANKE ❤️🔥💚🌳🌱🧚🏼‍♂️

***

Guete Morge liebi Daniela,

ich han dier scho sit am Sunntig welle schribe aber ich han no chli Zit brucht. Es isch en sehr intensive Abe gsi für mich und ich han mich zerst chli müsse erhole. Was es gnau mit mier gmacht hed chan ich gar noni ganz i schätze, aber es fühlt sich a als wer öbis ganz ganz schwärs vo mine Schultere abe gheit. Wer no interessant z wüsse was...aber si gid eim ja immer was mer brucht deshalb vertrau ich druf das es genau so muss si. Ich bin dier und am Marco so fest dankbar! Ihr hend mich so toll unterstützt und ich han mich treid gfühlt vo euch und vo de ganze Gruppe. Ich han mich einfach mal döffe gah la...schwach si...und es hed sehr guet da. Ihr sind unglaublich und ich bin so dankbar das mier euch hend döffe träffe uf eusem Läbenswäg.

Ich wünsche dir vo ganzem Härze das Ihr chönd uf Peru oder Costa Rica gah, denn das hender euch unglaublich verdient. Das wo Ihr für eus alli mached isch eifach nur unfassbar. Danke Danke Danke!

***

liebe marco

da ich amig nöd so guet bim im feedback geh im piparum, möcht ich dir doch no uf dem weg  säge, dass ich das wuchenänd mit dine ikaros zwei mega schlüsselerläbnis gha han.

am fritig bim unia de gato, wo ich gmeint han ich bruch eeewigkeite zum mich überge, aber du eifach immer wiiter gsunge häsch und das mir s gfühl geh hät als wärs ok und ich dörf, egal wie langs gaht. und dänn hät auno de ganz chor für mich gsunge!

und  gester, es eher ruhigs lied bi mir bim mättli, das hät e riese barriere glupft. es isch gsi als würd ich ane tüüfi männlichkeit anelose wo ich suscht immer grad e distanz ufbaut han als schutz. mitem ikaro hani chöne ghöre, gseh, merke, wie viel schöns und fiins dehinter verborge isch und dassi ja gar nöd muss angst devor ha. es hät sich en komplett neue horizont ufta und ich han tscheggt dass ich sälber d abblockerin bin und warum und dasses gar nöd nötig isch.

du verbindisch i dim wese s männliche und s wibliche uf so e schöni, offeni und zuegänglichi art, es isch mega heilend das gseh und mit de ikaros erläbe und aneh. danke vielmal.

mitem singe bini gester  dur all tunnel, schächt, keller, gäng und rüüm gfahre woni i dem jahr erkundet han. aber nüm mit  schrecke und unbehage, sondern mitere stärki und mitere ufgab. ich han s liide links und rächts erkännt, aber es isch nüm miis gsi. siebemeileschritt. voll guet.

freu mich uf di nächst diät. irake & liebi grüess

***

Das Lied bekam ich gestern von meinem Bruder geschickt. Erinnerte mich an Samson💚 Vielen Dank für die zwei schönsten und mächtigsten Zeremonien, die ich bis jetzt hatte. Ein Quantensprung in die eigene unendlichkeit,viel Klarheit und Demut allem gegenüber.
Eure wundervolle Begleitung hat  mir Mut zum springen verliehen.
Ich bin sehr dankbar und weiß diesen Privileg bei euch Zeremonien machen zu dürfen schätzen.

***

Ich hoffe es geht Euch gut! Vielen Dank noch für die unglaubliche Zeremonie letzten Samstag. Diese war für uns beide ein «life changer». Wir fühlen uns so relaxed und ruhiger. Es hat so gut getan!!

***

Liebe Daniela, lieber Marco

 

Ich wollte mich noch einmal hinlegen und bin dann eingeschlafen...Dabei hätte ich mich bei Euch sehr  noch verabschiedet und erneut Danke sagen wollen.

Diese Zeremonie und der Arbeit mit der Grossmutter war für mich sehr stark, heilsame, intensiv und ich konnte wieder so viel lernen, über mich und das Leben - und mit nach Hause nehmen.

Ich danke Euch beiden herzlich. Die Gesänge sind wunderschön. Danke für alles.

IRAKE, GRACIAS

PLANTAS SAGRADAS Y INDIOS SHIPIBOS